Aktualisiert

Dietikon ZHMädchen verletzt – vom Fahrzeug fehlt jede Spur

Am Donnerstag wurde in der Nähe des Schulhauses Luberzen ein 11-jähriges Mädchen in einem Verkehrsunfall verletzt. Die Polizei sucht das beteiligte Fahrzeug.

von
wed
Im Umfeld des Schulhauses Luberzen in Dietikon kam es am Donnerstag zu einem Unfall mit einem 11-jährigen Mädchen.

Im Umfeld des Schulhauses Luberzen in Dietikon kam es am Donnerstag zu einem Unfall mit einem 11-jährigen Mädchen.

Google Maps

Die Kantonspolizei Zürich und die Sanität wurden am Donnerstagnachmittag nach Dietikon aufgeboten, weil dort ein 11-jähriges Mädchen mit unbekannten Verletzungen aufgefunden wurde. Das Kind ist durch ein Ambulanzfahrzeug sofort ins Spital gebracht worden, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Gemäss bisherigen Ermittlungen ist das Mädchen kurz nach 14 Uhr Opfer eines Verkehrsunfalls geworden. Das Mädchen dürfte zu Fuss in der nahen Umgebung des Schulhauses Luberzen an der Schöneggstrasse unterwegs gewesen sein, als es zu einem Unfall mit einem Fahrzeug kam. Laut der Kantonspolizei Zürich ist es wahrscheinlich, dass das Mädchen angefahren wurde. Das am Unfall beteiligte Fahrzeug ist aber unbekannt.

Personen, die Angaben zu einem Unfall in der Umgebung des Schulhauses Luberzen machen können oder Informationen über das am Unfall beteiligte Fahrzeug haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.