Basel: Mädona öffnet wieder
Aktualisiert

BaselMädona öffnet wieder

Nach einem hektischen Umzug eröffnet Mädona, der Treff für Mädchen und junge Frauen, seine Tore im neuen Domizil an der Unteren Rebgasse. Neu steht den Mädels doppelt so viel Platz zur Verfügung.

von
Jeanne Dutoit
Die Leitung des Mädchentreffs freut sich auf die Eröffnung. (Foto: jd)

Die Leitung des Mädchentreffs freut sich auf die Eröffnung. (Foto: jd)

Unter anderem eine moderne Küche, ein Kinoraum mit Beamer und ein Tanzraum, der auch als Partykeller genutzt werden kann. «Die neuen Räumlichkeiten liegen zentral im Kleinbasel. Nun freuen wir uns auf ­viele neue Gesichter», hoffen die beiden Leiterinnen Carmen Büche und Angi Orlando sowie Praktikantin Elsbeth Meier. Die Girls hätten kräftig dabei ­mitgeholfen, ihren Treffpunkt einzurichten und zu gestalten. «Sie sollen sich schliesslich wohl fühlen», lautet das Credo der Leitung. An der morgigen Eröffnung um 17 Uhr präsentiert sich das neue Mädona erstmals dem breiten Publikum, auch Jungs seien ausnahmsweise herzlich willkommen.

Deine Meinung