Ski-Nati: Männer-Cheftrainer Hlebayna nimmt den Hut
Aktualisiert

Ski-NatiMänner-Cheftrainer Hlebayna nimmt den Hut

An der Spitze des Schweizer Männer-Teams der Alpinen kommt es zu einem überraschenden Wechsel. Der Österreicher Walter Hlebayna tritt nach nur einem Jahr zurück.

Nachfolger wird der Berner Oberländer Thomas Stauffer, der zuletzt beim Deutschen Skiverband als Cheftrainer der Frauen tätig war. Walter Hlebayna begründet seinen Entscheid mit persönlichen und privaten Überlegungen.

Mit Stauffer konnte ein sehr erfahrener Trainer als Chef des alpinen Männer-Teams verpflichtet werden. Der Berner Oberländer arbeitete die vergangenen vier Jahre als Cheftrainer des Deutschen Frauen-Teams um Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg. Zuvor war Stauffer mehrere Jahre beim schwedischen Skiverband sowohl für die Frauen als auch für die Männer verantwortlich, betreute die Frauen des amerikanischen Ski-Teams und war während sechs Jahren in verschiedenen Positionen für Swiss-Ski tätig.

«Ich war überrascht von der kurzfristigen Anfrage für diese Position, freue mich aber umso mehr auf die neue Herausforderung mit dem Schweizer», sagt Stauffer mit Blick auf seine neue Aufgabe. «Mit ihm kommt ein absoluter Fachmann in unser Trainerteam. Er kennt den Schweizer Skisport bestens und bringt einen ausserordentlichen Leistungsausweis mit», betont Rudi Huber, Alpin-Chef bei Swiss-Ski. (si)

Deine Meinung