Verkehrskontrolle in Basel – Männer, die nicht vor Ort pinkeln können, müssen auf den Polizeiposten
Publiziert

Verkehrskontrolle in BaselMänner, die nicht vor Ort pinkeln können, müssen auf den Polizeiposten

Bei einer Grosskontrolle wurden am Montagabend auf der A3 in Basel 119 Personen kontrolliert. Dabei wurden auch Urinproben genommen – vor Ort.

von
Steve Last
1 / 3
Wer eine angeordnete Urinprobe nicht vor Ort abgeben konnte, musste mit auf den Polizeiposten.

Wer eine angeordnete Urinprobe nicht vor Ort abgeben konnte, musste mit auf den Polizeiposten.

Polizei BS
Bei einer Grosskontrolle wurden am Montagabend 119 Personen und ihre Fahrzeuge überprüft.

Bei einer Grosskontrolle wurden am Montagabend 119 Personen und ihre Fahrzeuge überprüft.

Polizei BS
Es ging um die Feststellung ihrer Fahrtüchtigkeit und der Sicherheit ihrer Autos.

Es ging um die Feststellung ihrer Fahrtüchtigkeit und der Sicherheit ihrer Autos.

Polizei BS

Am Montagabend kontrollierte die Kantonspolizei Basel-Stadt 119 Verkehrsteilnehmende auf der A3 auf der Dreirosenbrücke. Im Rahmen der zweistündigen Aktion sollten die Personen auf ihre Fahrtüchtigkeit und ihre Fahrzeuge auf ihre Sicherheit geprüft werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei sechs Verdachtsfällen auf Drogen und Alkohol wurden gar Urinproben angeordnet. Männer können diese vor Ort abgeben oder auf den Posten mitkommen, wie es auf Anfrage von 20 Minuten heisst, Frauen hätten nur die zweite Möglichkeit.

Die Proben fielen alle negativ aus, so die Polizei. Jedoch erwischten die Beamten eine zur Verhaftung ausgeschriebene Person, die eine Busse nicht bezahlt hatte. Zwei weitere Personen wurden bei der Staatsanwaltschaft verzeigt: Ein Mann war trotz entsprechender Pflicht ohne Brille unterwegs, ein anderer mit abgelaufener Versicherung. Das Auto des zweiten wurde noch vor Ort sichergestellt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

3 Kommentare