Aktualisiert 06.07.2012 08:52

Unter Knutschexperten

Männer stehen auf feuchte Propeller-Küsse

Eins steht fest: Unsere Leser knutschen gern, am liebsten lang und leidenschaftlich und halten sich für gute Küsser - Männer wie Frauen. Bei der Technik herrscht allerdings Uneinigkeit.

von
Viktoria Weber
Feucht, tief und verdreht: Was Männern gut gefällt, ist für viele Frauen ein absolutes No-Go beim Knutschen.

Feucht, tief und verdreht: Was Männern gut gefällt, ist für viele Frauen ein absolutes No-Go beim Knutschen.

Heute ist der Tag des Kusses. Grund genug, sich ein paar Fragen zu dem Thema zu stellen - oder besser gesagt unsere Leser um entsprechende Antworten zu bitten. Wie eine Umfrage von 20 Minuten Online, an der 4490 Personen teilgenommen haben, ergeben hat, küssen unsere Leser durchaus gerne.

Jeder zweite männliche Befragte gibt an, sehr gerne zu küssen, bei den Frauen sind es sogar 56 Prozent. Dennoch sind nicht alle Befragten so begeisterte Knutscher: Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen wählte jeder Zehnte die Wahlmöglichkeit «gar nicht gerne» aus.

Die Frage bezieht sich auf eine Skala von «1 = sehr gerne» bis «6 = gar nicht gerne».

Auch Küssen ist Geschmackssache

Dass sie so gerne küssen, liegt vielleicht auch an den Qualitäten der Partner unserer User. Während etwas über ein Viertel der Befragten angab, aktuell in keiner Beziehung zu leben, sind rund 40 Prozent der männlichen Befragten durchaus zufrieden mit der Kusstechnik der Partnerin - sie wählten die Antwortmöglichkeiten 1 oder 2 auf einer Skala von 1 bis 6 aus. Unter den Frauen vergaben sogar 44 Prozent eine dieser beiden Noten.

Eigentlich erstaunlich, gehen die Vorstellungen von einem guten Kuss doch recht deutlich auseinander, wenn man Männlein und Weiblein getrennt voneinander betrachtet: Hält jede zweite Frau es für ein absolutes No-Go, wenn man die Zunge zu weit in den Mund des Gegenübers steckt, findet dies nur ein Fünftel der Männer eher unschön. Auch beim Speichelanteil gehen die Meinungen auseinander: «Feuchte Küsse» gehen laut 34 Prozent der weiblichen Befragten gar nicht, unter den Männern finden dies weniger als 10 Prozent unangenehm. Auch das Modell «Propeller-Kuss» schreckt vor allem die Frauen, mit einem Anteil von 40 Prozent, ab.

Mit genügend Übung flutschts

An anderer Stelle werden die Differenzen zwischen Mann und Frau dann doch deutlich: Denn über 60 Prozent der Frauen haben es schon einmal erlebt, dass man am Anfang einer Beziehung kusstechnisch eben doch nicht so ganz auf einer Wellenlänge war. Unter den männlichen Befragten hat dies etwas weniger als die Hälfte erlebt. Die Mehrheit der Betroffenen genoss schlussendlich dennoch ein «Happy End» - entweder indem man sich aneinander angepasst hat oder man einfach dem Partner oder der Partnerin die richtige Technik beigebracht hat.

Beigebracht? Ganz genau! Eine deutliche Mehrheit aller Befragten ist der Meinung, dass man Küssen lernen kann. Trifft man also auf einen eher miesen Küsser, muss noch nicht alles verloren sein. Über die Hälfte der Umfrageteilnehmer glaubt, dass man zumindest bis zu einem gewissen Grad eine bessere Technik lernen kann, weitere 37 Prozent setzt auf das Motto: «Übung macht den Meister!»

Eigentlich ist die Technik auch egal

Der schönste Kuss, den unsere Leser je erlebt haben, war vor allem wegen der besonderen Situation der tollste aller Zeiten. Oder er war der Schönste, weil es der erste Kuss mit der grossen Liebe war. Die richtige Technik als Grund für den besten Kuss nannten lediglich 15 Prozent der Befragten.

Wenn die Technik ohnehin keinen besonderen Stellenwert hat, kann ja ruhig jeder von sich behaupten, ein guter Knutschpartner zu sein. Tatsächlich glauben rund 80 Prozent der Befragten, dass sie gut küssen - oder sind sich sogar sicher. Von den männlichen Befragten hält sich gar ein Viertel für absolute Knutsch-Götter. Sollen sie sich in eine bestimmte Kuss-Kategorie einordnen, wählt die klare Mehrheit aller Befragten die Variante «lang und leidenschaftlich» - Männer und Frauen fast gleichermassen. An zweiter Stelle steht der «Häufig, aber nicht so lange»-Typ.

Umfragedaten

Bei der nicht-repräsentativen Umfrage von 20 Minuten Online haben 4490 Personen teilgenommen, davon 2195 Frauen und 2295 Männer. Die gesamten Ergebnisse der Befragung sehen Sie hier.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.