Zwei Angriffe : Männer verprügeln Mädchen in Sursee
Aktualisiert

Zwei Angriffe Männer verprügeln Mädchen in Sursee

Gleich zweimal wurden diese Woche in Sursee Teenager-Mädchen von maskierten Männern angegriffen. Was hinter den Prügel-Attacken steht, ist unklar.

Bei der Bushaltestelle vor der Migros in Sursee wurde das erste Opfer verprügelt.

Bei der Bushaltestelle vor der Migros in Sursee wurde das erste Opfer verprügelt.

In Sursee sind am Montag und Dienstag zwei Mädchen auf offener Strasse gepackt und geschlagen worden. Die Täter waren offenbar beide Male zwei Männer, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

Am Montag wurde eine 14-Jährige um 12.55 Uhr bei der Bushaltestelle Surseepark von zwei unbekannten jungen Männern gepackt und verprügelt. Danach flüchteten die Täter Richtung Migros. Das Mädchen erlitt Prellungen.

Am Dienstag um 6.55 Uhr ereignete sich ein ähnlicher Vorfall an der Bahnhofstrasse. Eine 15-Jährige wurde ebenfalls von zwei Männern gepackt und geschlagen. Die Täter waren maskiert. Auch dieses Opfer erlitt Prellungen. Als es zudem aus einer Platzwunde zu bluten begann, flüchteten die Männer. (sda)

Deine Meinung