Märklin-Loks im Wert von einer Million Euro geklaut
Aktualisiert

Märklin-Loks im Wert von einer Million Euro geklaut

Einbrecher haben aus dem Museum des Modelleisenbahnherstellers Märklin historisches Spielzeug im Wert von über einer Million Euro entwendet.

Wie ein Unternehmenssprecher in Göppingen berichtete, drangen die Unbekannten in der Nacht zum Dienstag in das Gebäude ein. Zuerst sei die Alarmanlage mit Schaum ausgeschaltet worden. Dann wurden den Angaben zufolge der Notausgang aufgehebelt und die Sicherheitstechnik lahm gelegt. Die Diebe nahmen historische Loks, Dampfmaschinen und Schiffsmodelle mit. Das Unternehmen setzte eine Belohnung von 200.000 Euro aus. Das Museum wird jährlich von rund 200.000 Menschen besucht. (dapd)

Deine Meinung