Italien: Mafiaboss nach langer Flucht festgenommen
Aktualisiert

ItalienMafiaboss nach langer Flucht festgenommen

Die italienische Polizei hat einen weiteren Mafiaboss gefasst. Ermittlern gelang in Marsala auf Sizilien die Festnahme des 55-jährigen Clanchefs Francesco de Vita.

Der Mafioso wurde am Mittwoch auf der Liste des Innenministeriums unter den 100 gefährlichsten Verbrechern geführt und war seit knapp neun Jahren flüchtig. De Vita hat in Italien eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes abzusitzen und wurde in der Vergangenheit ausserdem wegen Mitgliedschaft an einer kriminellen Vereinigung verurteilt.

(sda)

Deine Meinung