Malters: Schwerer Arbeitsunfall
Aktualisiert

Malters: Schwerer Arbeitsunfall

Gestern Mittag ist ein 47-jähriger Schweizer in Malters bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden.

Er musste von der Rega ins Unispital Zürich gebracht werden. Ein 40-jähriger Deutscher wurde leicht verletzt. Die Männer waren im Industriegebiet Ei mit Arbeiten in einem Tankraum beschäftigt. Aus noch unbekannten Gründen kam es zu einer Verpuffung, wobei sich der 47-Jährige schwerste Verbrennungen zuzog.

Deine Meinung