Ski nordisch: Malysz tauscht Ski gegen Steuerrad
Aktualisiert

Ski nordischMalysz tauscht Ski gegen Steuerrad

Der Pole Adam Malysz, vierfacher Weltmeister im Skispringen, will nächstes Jahr am berühmten und berüchtigten Dakar-Rallye starten. Seine Karriere als Skispringer beendete der 33-jährige Osteuropäer Ende März.

Vor rund zwei Monaten hörte Malysz als Skispringer auf - nach 39 Weltcup-Siegen, sechs WM- und drei Olympiamedaillen. Nun trainiert er bereits für seine nächste sportliche Herausforderung. In einem Militärcamp im Nordwesten Polens übt Malysz mit seinem Co-Piloten für das Dakar-Rallye.

«Dieser Sport hat mich immer fasziniert. Aber ich hatte keine Zeit, ihn auszuüben. Jetzt realisiere ich meinen Traum», so Malysz. Er ist nicht der erste Schneesportler, der die Skis durch das Steuerrad ersetzt. Auch die Skistars Bernhard Russi und Luc Alphand nahmen am berühmtesten Rallye teil. (si)

Deine Meinung