People's Choice 2013: Manche schmächtig, andere prächtig
Aktualisiert

People's Choice 2013Manche schmächtig, andere prächtig

«The Hunger Games» war der grosse Abräumer an den diesjährigen People's Choice Awards - und schien zudem das Motto einiger anwesenden Damen zu sein.

von
hüt

«Die Tribute von Panem» (im Original «The Hunger Games») war mit fünf Preisen der grosse Gewinner bei den diesjährigen People's Choice Awards, die am 9. Januar in Los Angeles verliehen wurden. Bei dieser Veranstaltung kürt ausnahmsweise keine Jury, sondern die Fans ihre Favoriten in den Sparten Film, Musik und Fernsehen. «Die Tribute von Panem» räumte unter anderem die Awards für den besten Film und den besten Actionfilm ab. Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence wurde ausserdem zur beliebtesten Hauptdarstellerin gewählt.

Iss ein Sandwich, Naomi!

Keinen Preis durfte Naomi Watts entgegennehmen, dafür einen vergeben. Bei ihrem kurzen Auftritt auf der Bühne waren jedoch alle Augen auf ihre knochigen Schultern und ihren Rücken gerichtet. Die Schauspielerin wirkte sehr dürr und zerbrechlich.

Welche Stars aus Film und Fernsehen eine Auszeichnung erhalten haben und wer dringend mal ein ernstes Wörtchen mit seinem Stylisten reden sollte, sehen Sie in der Bildstrecke.

Deine Meinung