Aktualisiert

Premier LeagueManchester City patzt, Verfolger rücken näher

In der 26. Runde der Premier League gehen Chelsea, Tottenham und Arsenal alle als Sieger vom Platz, während Manchester City patzt. Damit schmiltzt der Vorsprung zwischen dem Tabellenzweiten und den Verfolgern.

Chelsea, Tottenham und Arsenal verkürzen nach ihren Vollerfolgen in der 26. Runde der Premier League den Rückstand auf das zweitplatzierte Manchester City.

Der Titelverteidiger unterlag beim FC Southampton 1:3 und rangiert als Tabellenzweiter nur noch vier Punkte vor Chelsea. Edin Dzeko (40.) erzielte mit seinem zwölften Saisontreffer das Ehrentor für die Citizens. Jason Puncheon (8.), Steven Davis (23.) und ein Eigentor von Gareth Barry (49.) machten den Erfolg von Southampton perfekt.

Mit 48 Punkten rangiert Tottenham in der Tabelle knapp hinter Champions-League-Sieger Chelsea, das mit 4:1 gegen Wigan Athletic gewann. Ramires (23.), Eden Hazard (56.), Frank Lampard (87.) und Marko Marin (93.) schossen die Tore der Blues. Für Wigan war Shaun Maloney (58.) zum 1: 2 erfolgreich.

Arsenal wahrte seine Chancen auf eine Europacup-Platzierung durch ein 1:0 beim FC Sunderland. Santi Cazorla (36.) war für die Gunners erfolgreich. Arsenal verlor in der 63. Minute Carl Jenkinson durch einen Platzverweis.

Chelsea - Wigan Athletic 4:1 (1:0).

41'562 Zuschauer.

Tore: 23. Ramires 1:0. 56. Hazard 2:0. 58. Maloney 2:1. 86. Lampard 3:1. 92. Marin 4:1.

Norwich City - Fulham 0:0.

26'816 Zuschauer.

Bemerkung: Fulham mit Senderos.

Sunderland - Arsenal 0:1 (0:1).

46'402 Zuschauer.

Tor: 35. Cazorla 0:1.

Bemerkung: 62. Gelb-Rote Karte gegen Jenkinson (Arsenal/Foul).

Premier League

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.