Aktualisiert 11.01.2016 16:19

Rekord-OfferteManchester United bietet 44 Millionen für Rodriguez

Erstmals ist im Transferpoker um Nationalverteidiger Ricardo Rodriguez eine konkrete Summe genannt worden. Manchester United machte eine Rekord-Offerte.

von
dia
1 / 24
Die teuersten Schweizer FussballerPlatz 1 Granit Xhaka, 50 Millionen Franken. 2016 von Borussia Mönchengladbach zu Arsenal.

Die teuersten Schweizer FussballerPlatz 1 Granit Xhaka, 50 Millionen Franken. 2016 von Borussia Mönchengladbach zu Arsenal.

Arsenal
Platz 2 Breel Embolo (r.), 27 Millionen Franken. 2016 vom FC Basel zu Schalke 04.

Platz 2 Breel Embolo (r.), 27 Millionen Franken. 2016 vom FC Basel zu Schalke 04.

Ronny Hartmann
Platz 3 Manuel Akanji, 23,7 Millionen Franken. 2018 vom FC Basel zu Borussia Dortmund.

Platz 3 Manuel Akanji, 23,7 Millionen Franken. 2018 vom FC Basel zu Borussia Dortmund.

Im Poker um Ricardo Rodriguez von Wolfsburg werden nunmehr konkrete Zahlen genannt. Manchester United bietet für den begehrten Linksverteidiger dem Vernehmen nach 44 Millionen Franken. Der Schweizer Internationale Rodriguez steht bei Wolfsburg bis 2019 unter Vertrag; er könnte gemäss einer Klausel aber jederzeit wechseln, wenn die Ablösesumme mindestens 50 Millionen Franken beträgt.

ManU möchte den erst 23-jährigen Rodriguez als langfristige Investition übernehmen. Kurzfristig sollte er im linken Couloir die Lücke füllen, die der langzeitverletzte Luke Shaw hinterlassen hat. Nebst Manchester zeigt auch Real Madrid grosses Interesse am Schweizer.

Die bislang höchste Transfersumme für einen Schweizer Fussballer sind die 21,6 Millionen Franken, die Inter Mailand für Xherdan Shaqiri an Bayern München überwiesen hat. (dia/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.