Aktualisiert 06.04.2015 21:11

Premier League

ManCity immer tiefer in der Krise

Manchester City verliert den Anschluss in der Premier League immer mehr. Die Citizens tauchen gegen Crystal Palace 1:2.

1 / 11
Ostermontag, 6. April 2015
Ostermontag, 6. April 2015

Manchester City fällt immer tiefer in die Krise. Gegen Crystal Palace setzt es eine 1:2-Pleite ab.

Keystone/AP/tim Ireland
Ostersonntag, 5. April 2015
Ostersonntag, 5. April 2015

Zwischen Burnley und Tottenham wollen keine Tore fallen.

Keystone/AP/Jon Super
Karsamstag, 4. April 2015
Karsamstag, 4. April 2015

Arsenal lacht, Liverpool schaut in die Röhre: Die Londoner gewinnen das Spitzenspiel der 31. Runde 4:1.

Keystone/Andy Rain

Titelverteidiger Manchester City muss in der Meisterschaft einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Bei Crystal Palace unterliegen die Citizens am Montagabend mit 1:2.

Am 28. Dezember war Manchester City noch punktgleich mit Chelsea an der Spitze, gut drei Monate später liegt der Titelverteidiger nur noch auf Platz 4. Am Ostermontag verlor das Team des unter Beschuss geratenen Trainers Manuel Pellegrini zum dritten Mal in den letzten fünf Partien. Glenn Murray (34.) und Jason Puncheon mit einem wunderbaren Freistoss (48.) schossen das effiziente Crystal Palace mit zwei Toren aus drei Chancen zum 2:1-Sieg. Manchester City, das neben dem Absturz in der Meisterschaft auch in der Champions League im Achtelfinal an Barcelona gescheitert ist, konnte durch Yaya Touré nur noch verkürzen. Der Londoner Verein hatte seit Dezember 2001 auf einen Sieg gegen das Starensemble aus Manchester gewartet.

Crystal Palace - Manchester City 2:1 (1:0).

24'000 Zuschauer.

Tore: 34. Murray 1:0. 48. Puncheon 2:0. 78. Touré 2:1.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.