Aktualisiert

SüdafrikaMandela wird 91

Der Menschenrechtskämpfer und frühere südafrikanische Präsident Nelson Mandela hat in Johannesburg seinen 91. Geburtstag gefeiert.

Mandela verbringe den Tag in seinem Haus im Kreis von Angehörigen, Freunden und politischen Weggefährten, sagte Mandelas ältester Enkelsohn Mandla Zwelivelile.

Der 91-Jährige sei bei guter Laune und geniesse die Feierlichkeiten. Südafrikas Präsident Jacob Zuma würdigte die Lebensleistung Mandelas.

Der Anti-Apartheidskämpfer Mandela hatte Menschen in aller Welt aufgefordert, an seinem Ehrentag 67 Minuten ihrer Zeit für einen guten Zweck zu opfern. Die Zahl steht für die Zahl der Jahre, die Mandela politisch aktiv ist.

Im New Yorker Madison Square Garden sollte zu Mandelas Ehren ein Konzert mit Stars wie den Soul-Legenden Aretha Franklin und Stevie Wonder sowie der französischen Präsidentengattin Carla Bruni stattfinden.

Mandela war 27 Jahre auf der Gefangeneninsel Robben Island inhaftiert, weil er Anfang der 60er Jahre zum bewaffneten Kampf gegen die Unterdrücker in Südafrika aufgerufen hatte. 1990 wurde er freigelassen.

Nach dem Ende der Apartheid wurde er 1994 zum Präsidenten Südafrikas gewählt. Seit dem Ende seiner Amtszeit 1999 engagiert er sich sich vor allem für den Kampf gegen Aids.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.