Aktualisiert 16.02.2005 21:47

CDs der WocheManisch

Nach dem Ende der Throwing Muses, die jahrelang als Institution der alternativen Gitarrenkracher vor Grunge gegolten hatten, machte sich Kristin Hersh solo einen Namen. Auf ihrem Album «Hips and Makers» präsentierte sie fesselnd melancholische Popkleinode, die wie bewaffnete Geister aus den Boxen schwebten. Mit 50 Foot Wave stöpselt Hersh nun wieder eine elektrische Drecksgitarre ein und drischt los wie ein Wirbelwind. «Golden Ocean» ist eine wuchtige Tour de Force durch melodiösen Rock zwischen Punk, Grunge und den Pixies. Seit Neil Young hat Verzerrung nicht mehr so warm geklungen.

CER

50 Foot Wave - «Golden Ocean» (4AD/MV).

Kriegerisch

Nach seinem Mitwirken auf Björks Album «Medulla» lockt den ehemaligen Faith-No-More-Sänger Mike Patton das Hip-Hop-Land. Also tut er sich mit der DJ-Band The X-Ecutioners zusammen und wirft ein Album auf den Markt, das als Militärschlacht inszeniert ist: Patton tritt darin als General auf, Kampfparolen werden skandiert, Bombeneinschläge simuliert und zwischendurch bittersüsse Todesmelodien eingespielt. Auch die musikalischen Genres liefern sich einen deftigen Schlagabtausch: Hip-Hop, Bluegrass, Rock und Soul wechseln sich in solch atemberaubendem Tempo ab, dass einen schwindelt. Eine echte Herausforderung.

Dia

General Patton vs. The X-Ecutioners - «Dito» (Ipecac/Karbon musik).

Tänzerisch

Trotz Verweigerung des Dresscode-Chics unter der Nouvelle Vague der New-Wave-Bands beweisen Bloc Party bei ihrem Szene-Einstand enormes Hip- und Hit-Potenzial. Mit Songs wie «Helicopter» oder «Banquet» werden die vier jungen Londoner dieses Frühjahr die Tanzflächen von coolen Szenetreffs und Studi-Partys dominieren. Daneben funkeln Songs wie «Luno» oder das schwelgerische «So Here We Are». Anhänger von The Cure streichen sich dank «Silent Alarm» ihre Fingernägel schön bunt, während frisch bekehrte Franz-Ferdinand-Jünger ihre Grunge-Klamotten aus dem Tex-Aid-Sack holen. Bestimmt.

ojo

Bloc Party «Silent alarm» (v2/TBA).

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.