Zürich HB - Mann (27) stösst Frau (40) vor einfahrenden Zug
Publiziert

Zürich HBMann (27) stösst Frau (40) vor einfahrenden Zug

Ein 27-jähriger Mann hat am Zürcher HB eine Frau vor einen einfahrenden Zug gestossen. Der Lokführer reagierte schnell und leitete rechtzeitig eine Notbremsung ein. Der mutmassliche Täter wurde verhaftet.

von
Lucas Orellano

1 / 1
Ein Mann stiess am Zürcher HB eine Frau vor einen einfahrenden Zug. (Symbolbild)

Ein Mann stiess am Zürcher HB eine Frau vor einen einfahrenden Zug. (Symbolbild)

20min/Taddeo Cerletti

Am Freitagnachmittag kurz nach 16.30 Uhr kam es am Zürcher Hauptbahnhof zu einer Attacke. Ein Eritreer schubste eine wartende Frau am Perron 4 vor den einfahrenden Zug. Dies teilt die Kantonspolizei Zürich mit. Dank der schnellen Reaktion des Lokomotivführers, der sofort eine Notbremsung einleitete, wurde das Überfahren der Frau verhindert. Anwesende Reisende hoben die Frau aus dem Gleisbett. Sie wurde nur leicht verletzt, wie die ausgerückten Rettungskräfte feststellten.

Der mutmassliche Täter wurde durch die Kantonspolizei Zürich verhaftet. Wie Ermittlungen der Kapo ergaben, kennen sich der Verdächtige und die Frau nicht. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei untersuchen die Tat. Der Mann muss mit einem Verfahren wegen Tötungsversuchs rechnen.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input auf Whatsapp!

Speichere diese Nummer (076 420 20 20) am besten sofort bei deinen Kontakten und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion!

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung