Auf Schneebrett ausgerutscht - Mann (30) stürzt auf Panixerpass 20 Meter in die Tiefe – tot
Publiziert

Auf Schneebrett ausgerutschtMann (30) stürzt auf Panixerpass 20 Meter in die Tiefe – tot

Ein 30-jähriger Wanderer ist am Freitag bei einem Bergunfall bei Elm GL gestorben.

1 / 2
Auf diesem Schneefeld ist der Mann ausgerutscht. 

Auf diesem Schneefeld ist der Mann ausgerutscht.

Kapo GL
Die Rega kam vergeblich zu Hilfe. 

Die Rega kam vergeblich zu Hilfe.

Tio/ 20 minuti

Am Freitagnachmittag ist ein 30-jähriger Mann in Begleitung von einer weiteren Person auf dem Abstieg
vom Panixerpass in Richtung Elm GL unterwegs gewesen. Oberhalb des Walenbodens passierte der Wanderer ein Schneefeld und kam dabei ins Rutschen. In Folge stürzte er rund 20 Meter in die Tiefe und verletzte
sich dabei tödlich, wie die Kantonspolizei Glarus am Samstag mitteilte.

Die Umstände des Unfalls werden durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Glarus in
Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Glarus untersucht, heisst es weiter. Von der Alpinen Rettung
Glarnerland, Rega und Polizei standen 20 Personen im Einsatz.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(jeb)

Deine Meinung