06.04.2020 10:25

Bürglen TG

Mann (33) bedroht Polizist und spuckt ihn an

Bei der Festnahme eines 33-jährigen Mannes in Bürglen TG wurde am Samstagnachmittag ein Polizist angespuckt und bedroht.

von
taw
1 / 3
Kurz nach 15 Uhr am Samstag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale eine Meldung über einen psychisch auffälligen Mann in Bürglen ein.

Kurz nach 15 Uhr am Samstag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale eine Meldung über einen psychisch auffälligen Mann in Bürglen ein.

Facebook Kapo TG
Bei der Festnahme spuckte der 33-Jährige einem Polizisten ins Gesicht und bedrohte die anwesenden Einsatzkräfte.

Bei der Festnahme spuckte der 33-Jährige einem Polizisten ins Gesicht und bedrohte die anwesenden Einsatzkräfte.

Google Maps
Der 26-jährige Polizist begab sich zur Kontrolle ins Spital.

Der 26-jährige Polizist begab sich zur Kontrolle ins Spital.

Facebook Kapo TG

Kurz nach 15 Uhr am Samstag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale eine Meldung über einen psychisch auffälligen Mann in Bürglen ein. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau konnte den Mann auf der Strasse antreffen. Er verhielt sich renitent, aggressiv und musste arretiert werden, wie die Polizei am Montag mitteilt. Bei der Festnahme spuckte der 33-Jährige einem Polizisten ins Gesicht und bedrohte die anwesenden Einsatzkräfte.

Der Deutsche wurde zur Überprüfung seines Gesundheitszustands einer Ärztin zugeführt, die nach seiner Begutachtung eine Fürsorgerische Unterbringung verfügte. Er wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Der 26-jährige Polizist begab sich zur Kontrolle ins Spital.

Fehler gefunden?Jetzt melden.