Ruswil LU: Mann (37) stirbt nach zwei Wochen an Unfallfolgen
Aktualisiert

Ruswil LUMann (37) stirbt nach zwei Wochen an Unfallfolgen

Eine 31-jährige Fahrerin fuhr von Ruswil LU nach Buttisholz, als sie an einer unbeleuchteten Stelle einen Fussgänger erfasste. Der Mann (37) erlag nun seinen Verletzungen.

von
jab
1 / 3
Bei der unbeleuchteten Bushaltestelle Soppestig in Ruswil ist am Freitag um 4.10 Uhr ein Mann (37), der sich offenbar auf der Strasse befand, angefahren und weggeschleudert worden.

Bei der unbeleuchteten Bushaltestelle Soppestig in Ruswil ist am Freitag um 4.10 Uhr ein Mann (37), der sich offenbar auf der Strasse befand, angefahren und weggeschleudert worden.

Google Street View
Laut Mitteilung der Luzerner Polizei wurde der schwer verletzte Mann von einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht.

Laut Mitteilung der Luzerner Polizei wurde der schwer verletzte Mann von einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht.

Keystone/Urs Flueeler
Die Rüediswilerstrasse zwischen Ruswil und Buttisholz musste im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Rüediswilerstrasse zwischen Ruswil und Buttisholz musste im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt werden.

Google Street View

Der Unfall ereignete sich bereits am 13. September 2019. Ein 37-jähriger Mann wurde von einer Fahrerin angefahren, wobei er schwere Verletzungen erlitt ins Spital gebracht werden musste.

Am Donnerstag erlag der Fussgänger den schweren Unfallfolgen, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilte. Weitere Untersuchungen werden von der Staatsanwaltschaft Sursee geführt.

Am Freitagmorgen, dem 13. September, gegen 4.10 Uhr kam es in einem unbeleuchteten Bereich der Bushaltestelle Soppestig zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Fussgänger.

Der 37-jährige Mann befand sich auf der Strasse, als er von der rechten Fahrzeugseite getroffen wurde. Aufgrund des heftigen Aufpralls wurde er weggeschleudert. Ein Rettungshelikopter musste den Mann mit schweren Verletzungen ins Spital fliegen.

Wegen des Unfalls musste die Strasse zwischen Ruswil und Buttisholz für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Ruswil errichtete eine Umleitung. Ausserdem war auch ein Care-Team vor Ort.

Deine Meinung