Basel-Stadt: Mann (52) getreten und ausgeraubt

Aktualisiert

Basel-StadtMann (52) getreten und ausgeraubt

Ein 52-jähriger Mann wurde frühmorgens am Birsköpfli von zwei Unbekannten ausgeraubt. Aufgrund heftiger Gegenwehr ergriffen die Täter die Flucht.

von
cs
Das 52-jährige Opfer wehrte sich derart stark, dass die Täter mit ihrer Beute die Flucht ergriffen.

Das 52-jährige Opfer wehrte sich derart stark, dass die Täter mit ihrer Beute die Flucht ergriffen.

Laut bisherigen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt wurde am Donnerstagmorgen, um 4.30 Uhr, ein 52-jähriger Mann am Birskopfsteg Opfer eines Raubes. Der Mann hielt sich dort mit einer Kollegin auf, als zwei Unbekannte erschienen, und den Mann in ein Gespräch verwickelten.

Einer der Unbekannten stand plötzlich auf und trat dem Mann mit dem Fuss gegen den Kopf. Auch der zweite Täter wollte das Opfer verletzen, was das dieses aber dank seiner heftigen Gegenwehr verhinden konnte. Darauf liessen die Täter vom Opfer ab und flüchteten Richtung Zürcherstrasse. Dabei gelang es ihnen, zwei Einkaufstaschen zu rauben. Eine sofortige Fahnung blieb erfolglos. Das 52-jährige Opfer wurde beim Angriff leicht verletzt.

Die Täter waren zwischen 25 und 30 Jahre alt und zwischen 170 und 180 cm gross. Beide sind von schlanker, athletischer Statur und vom Typ her südländisch. Beide sprachen Basler Dialekt mit Aktzent.

Deine Meinung