Dietlikon ZH: Mann (53) tötet seine Partnerin (40)
Aktualisiert

Dietlikon ZHMann (53) tötet seine Partnerin (40)

Ein Mann hat am Sonntagabend die Polizei über ein von ihm begangenes Delikt informiert. Die Behörden haben darauf an seinem Wohnort seine tote Freundin vorgefunden.

Eine Frauenleiche mit Stichverletzungen hat die Kantonspolizei Zürich in der Nacht auf Montag in einer Wohnung in Dietlikon ZH aufgefunden. Ausgerückt waren die Polizisten aufgrund eines Telefonanrufs: Ein Mann hatte um 23.30 Uhr gemeldet, er habe «ein Delikt» begangen.

Auf einem Parkplatz in Dübendorf ZH nahmen Polizisten den Anrufer fest. Kurz darauf stiessen sie in einer Wohnung im benachbarten Dietlikon auf die leblose Frau. Das Ambulanzteam habe nur noch den Tod der 40-Jährigen feststellen können, teilte die Kantonspolizei mit. Sie wies Stichverletzungen auf.

Noch kein Geständnis

Die Frau hatte mit ihrem Lebenspartner dort gewohnt – dem Mann, der die Polizei alarmiert hatte. Laut Nachbarn handelt es sich um einen Handwerker, der in der Region tätig sei. Seine Partnerin habe noch nicht lange bei ihm in der Wohnung gelebt. Sie beschreiben die 40-Jährige als eine «Thai». Die Kantonspolizei bestätigt, dass es sich um eine Asiatin handelt.

Der 53-jährige Schweizer sei zudem zuvor nie im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt aufgefallen, sagte eine Polizeisprecherin. Zwar habe der Mann angerufen, ein eigentliches Geständnis liege aber nicht vor. Auch Motiv, Hintergründe und Hergang der Tat müssen noch geklärt werden.

(sda)

Deine Meinung