Zürcher Kreis 9: Mann (54) attackiert Passagiere in Tram
Aktualisiert

Zürcher Kreis 9Mann (54) attackiert Passagiere in Tram

In einem 2er-Tram im Kreis 9 wurden am Donnerstag mehrere Passagiere von einem 54-jähriger angegriffen. Der Täter wurde gefasst.

von
rad
Eine Patrouille der Stadtpolizei konnte den 54-jährigen Mann, der zuvor in einem Tram der Linie 2 Passagiere bedroht und tätlich angegriffen hatte, festnehmen.

Eine Patrouille der Stadtpolizei konnte den 54-jährigen Mann, der zuvor in einem Tram der Linie 2 Passagiere bedroht und tätlich angegriffen hatte, festnehmen.

Keystone/Steffen Schmidt

Ein angetrunkener Mann hat am Donnerstagvormittag mehrere Personen, die in einem vollbesetzten Tram der Linie 2 in Richtung Farbhof unterwegs waren bedroht, zum Aussteigen gezwungen und tätlich angegriffen. Daraufhin meldete die VBZ-Leitstelle um kurz nach 11.30 Uhr den Vorfall der Stadtpolizei Zürich.

Bei der Haltestelle Lindenplatz stieg der Mann aus. Als eine Patrouille der Stadtpolizei ihn anhalten und kontrollieren wollten, versuchte er zu flüchten. Der 54-jährige Schweizer wurde daraufhin verhaftet, wobei er sich heftig wehrte. Einer der Polizisten wurde dabei leicht verletzt.

Mit Messer bedroht

Gemäss ersten Aussagen der befragten Personen hat der Mann vor der Verhaftung zwei Männer bei der Haltestelle Letzigrund zum Aussteigen gezwungen, indem er sie verbal bedrohte.

Kurz darauf habe er noch einen weiteren Mann zum Aussteigen aus dem Tram gezwungen, indem er ihn mit einem Messer bedrohte und ihm einen Schlag in den Rücken versetzte. Der Festgenommene wird zurzeit befragt und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Deine Meinung