Langnau im Emmental: Mann (68) bei Fräsarbeiten tödlich verletzt
Aktualisiert

Langnau im EmmentalMann (68) bei Fräsarbeiten tödlich verletzt

Mitte März ist in Langnau im Emmental ein Mann bei Fräsarbeiten von einem Holzstück getroffen und verletzt worden. Er erlag im Spital seinen Verletzungen.

Der Arbeitsunfall ereignete sich in Langnau im Emmental.

Der Arbeitsunfall ereignete sich in Langnau im Emmental.

Michael Weidmann/Wikipedia

Der Kantonspolizei Bern wurde am Sonntagabend, 18. März mitgeteilt, dass ein Mann nach einem Freizeitunfall im Spital verstorben sei. Umgehend wurden erste Ermittlungen aufgenommen, um den Unfallhergang und die Umstände des Todes zu klären.

Unfall wird weiterhin untersucht

Aktuellen Erkenntnissen zufolge hatte der Mann am Samstag, 17. März, in Langnau im Emmental Fräsarbeiten durchgeführt, als er von einem Holzstück getroffen und verletzt wurde. Er musste in der Folge mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden, wo er am darauffolgenden Sonntagabend verstarb.

Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 68-jährigen Mann aus dem Kanton Bern. Der Unfall wird nach wie vor untersucht. (20 Minuten)

Deine Meinung