Bahnhof Solothurn: Mann angeschossen – 46-Jähriger stellt sich
Aktualisiert

Bahnhof SolothurnMann angeschossen – 46-Jähriger stellt sich

Im Bahnhof Solothurn wurde am Dienstagabend ein Mann schwer verletzt. Inzwischen hat sich ein Tatverdächtiger der Polizei gestellt.

von
sep
Ein Mann wurde angeschossen: Das Bahnhofsgebäude in Solothurn.

Ein Mann wurde angeschossen: Das Bahnhofsgebäude in Solothurn.

SBB

Im südlichen Teil des Bahnhofgebäudes, wo sich eine Unterführung befindet, kam es am Dienstagabend zu einer Schussabgabe. Die Kantonspolizei Solothurn bestätigt den Vorfall.

Dabei wurde ein Mann angeschossen und schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat seien unklar. Auch ob es sich um einen oder mehrere Täter handle, welche nach der Tat die Flucht ergriffen haben, weiss man noch nicht: «Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren», so Andreas Mock von der Kantonspolizei Solothurn, die mit einem Grossaufgebot vor Ort war.

Die Passage war zum Zeitpunkt des Vorfalls belebt. Die Polizei befragt zur Zeit mehrere Personen, die sich in der Nähe aufgehalten haben.

Deine Meinung