Aktualisiert 03.11.2009 22:23

Chur GBMann auf Fussgängerstreifen angefahren

Ein Fussgänger ist am Montag auf einem Zebrastreifen auf der Engadinstrasse in Chur von einem Personenwagen erfasst und schwer verletzt worden. Er zog sich schwere Becken- und Kopfverletzungen zu.

Gemäss einer Polizeimitteilung hatte der Autofahrer den Fussgänger übersehen. Trotz einer Vollbremsung kam es zu einer heftigen Kollision. Der Verletzte wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden eingeliefert.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.