Bern – Mann bei nächtlicher Schlägerei auf der Grossen Schanze schwer verletzt
Publiziert

BernMann bei nächtlicher Schlägerei auf der Grossen Schanze schwer verletzt

Die Kantonspolizei Bern rückte am frühen Samstagmorgen zu einer Schlägerei auf die Grosse Schanze aus. Dort stiessen die Beamten auf einen schwer verletzten Mann.

1 / 1
Die Prügelei ereignete sich auf der Grossen Schanze.

Die Prügelei ereignete sich auf der Grossen Schanze.

Stadt Bern

Der Kantonspolizei Bern wurde am Samstag kurz nach 0.05 Uhr gemeldet, dass es auf der Grossen Schanze in Bern zu einer Schlägerei gekommen sei. Die ausgerückten Einsatzkräfte fanden im Bereich der Liftanlage Grosse Schanze/Bahnhof Bern einen am Boden liegenden, nicht ansprechbaren Mann vor. Er wurde durch ein sofort aufgebotenes Ambulanzteam ins Spital gebracht, wo schwere Verletzungen festgestellt wurden.

Die Kapo Bern hat zur Klärung der Ereignisse Ermittlungen aufgenommen. Gemäss
ersten Erkenntnissen dürfte der Verletzte in eine Streiterei involviert gewesen sein und im Zuge derer
von einem anderen Mann tätlich angegangen worden sein. Es werden Zeugen gesucht, die im Bereich der
Grossen Schanze um zirka Mitternacht eine Auseinandersetzung beobachtet haben und Angaben dazu machen können. Hinweise werden auf der Telefonnummer +41 31 638 81 11 entgegengenommen.

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Polizei nach Kanton

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Lilli.ch, Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

Agredis, Gewaltberatung von Mann zu Mann, Tel. 078 744 88 88

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(trx)

Deine Meinung