Nach 60 Jahren: Mann bringt gestohlenes Geld in Laden zurück
Aktualisiert

Nach 60 JahrenMann bringt gestohlenes Geld in Laden zurück

Ende der 1940er Jahre stahl ein Mann in einem Geschäft in Seattle 20 bis 30 Dollar. Doch das schlechte Gewissen plagte ihn offenbar jahrelang. Jetzt brachte er das Geld zurück – inklusive Zinsen.

von
ske

Mehr als 60 Jahre nach einem Diebstahl in einem Geschäft in Seattle hat ein älterer Herr das Geld am Montag zurückgebracht - und zwar mit Zinsen.

Wie der Lokalsender King TV berichtete, überreichte der Mann in der Filiale des Handelsunternehmens Sears einen Umschlag mit einem Hundert-Dollar-Schein und einem Brief.

Diebstahl in den späten 40er Jahren

In dem Schreiben an den Manager des Geschäfts habe er eingeräumt, in den späten 40er Jahren etwa 20 bis 30 Dollar aus einer Kasse gestohlen zu haben. In dem Schreiben hiess es: «Ich möchte ihnen das Geld in Höhe von 100 Dollar zurückzahlen, damit Sie es in Ihr Diebstahlkonto legen können.» Das Gewissen habe den Mann offenbar sechs Jahrzehnte lang gequält, sagte der Filialleiter Gary Lorentson dem Sender. Das Geld wolle er nun für einen wohltätigen Zweck spenden.

Überwachungskameras des Geschäfts haben den Mann gefilmt. Der Mann wurde aber nicht erkannt. Die Bilder sollen auch nicht veröffentlicht werden.

(ske/sda)

Deine Meinung