Unerwartete Begegnung: Mann bucht Escort-Dame, dann steht Mutter des besten Freundes vor der Tür
Publiziert

Unerwartete BegegnungMann bucht Escort-Dame, dann steht Mutter des besten Freundes vor der Tür

Ein Brite buchte über eine Escort-Seite eine Dame und konnte seinen Augen kaum trauen, als sie plötzlich vor ihm stand.

Die Escort-Dame, die bei ihm auftauchte, war ihm bekannt.

Die Escort-Dame, die bei ihm auftauchte, war ihm bekannt.

Getty Images/iStockphoto

Wie der britische «Mirror» berichtet, hatte der Brite namens James nur Aktfotos der Escort-Lady gesehen, ihr Gesicht war auf den freizügigen Bildern aber nie zu sehen. «Ich buche immer Escort-Frauen, egal wo ich bei der Armee stationiert bin. Als ich das letzte Mal nach Hause kam, konnte ich es dann kaum erwarten, jemanden zu buchen.»

James wollte ein erotisches Abenteuer erleben und entschied sich diesmal für eine reifere Dame. Als es an dem Tag der Verabredung schliesslich an der Tür klopfte und er öffnete, wusste James nicht wie ihm geschah. Denn mit dieser Begleitung hatte der Brite nun wirklich nicht gerechnet.

«Ich fühlte mich von ihr angezogen»

«Ich öffnete die Tür und vor mir stand die Mutter meines besten Freundes», erzählt James gegenüber dem «Mirror». «Ich dachte nur: ‹ Verdammt, das ist unangenehm›.» Doch die Mutter seines besten Kumpels brach das Treffen nicht ab, im Gegenteil.

«Sie fuhr mit dem Termin fort, als ob wir uns nicht einmal kannten. (...) Ich fühlte mich von ihr angezogen», so der britische Soldat. Die beiden verbrachten schliesslich die Nacht miteinander und hatten auch Sex. Anschliessend erklärte die Frau dann aber, dass dies ein Geheimnis bleiben müsse. James willigte ein und bislang haben sich die beiden auch an die Abmachung gehalten.

Auch wenn die Nacht mit der Mutter seines besten Freundes unvergesslich war, dasselbe möchte er nicht noch einmal erleben. Von der nächsten Escort-Dame müsse er daher vor der Buchung «unbedingt das Gesicht sehen».

(Heute.at)

Deine Meinung