Basel - Polizeieinsatz nach Randale in Toilette von Club
Publiziert

BaselPolizeieinsatz nach Randale in Toilette von Club

Der Club Barock wurde Opfer eines Vandalen. Der Mann richtete auf der Toilette einen beträchtlichen Schaden an und verletzte sich dabei offenbar. Einige Gäste reagierten nach durchfeierter Nacht gereizt auf den Einsatz von Polizei und Sanität.

von
Steve Last
1 / 5
Der Club Barock in Basel wurde am Sonntagmorgen von einem Randalierer heimgesucht. Der Mann wütete auf einem WC und hinterliess neben einem Sachschaden auch eine Blutlache.

Der Club Barock in Basel wurde am Sonntagmorgen von einem Randalierer heimgesucht. Der Mann wütete auf einem WC und hinterliess neben einem Sachschaden auch eine Blutlache.

20min/News-Scout
Polizei und Sanität mussten zu einem 45-minütigen Einsatz ausrücken, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement bestätigt.

Polizei und Sanität mussten zu einem 45-minütigen Einsatz ausrücken, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement bestätigt.

Kanton BS
Auf der Strasse vor dem Club sei es nach einer langen Partynacht für die Gäste zu Diskussionen mit der Polizei gekommen, schreibt Barock.

Auf der Strasse vor dem Club sei es nach einer langen Partynacht für die Gäste zu Diskussionen mit der Polizei gekommen, schreibt Barock.

20min/Steve Last

Darum gehts

  • Ein Randalierer hat in der Nacht auf Sonntag einen Sachschaden angerichtet und eine Blutlache hinterlassen.

  • Der Club, auf dessen WC es passierte, alarmierte die Polizei.

  • Als Polizei und Rettung anrückten, kam es auf der Strasse zu einer «hitzigen Atmosphäre».

Polizei und Sanität mussten am frühen Sonntagmorgen in die Freie Strasse in Basel ausrücken. Ein Mann hatte gegen fünf Uhr im Club Barock auf dem WC randaliert und sich dabei verletzt. Ein Bild zeigt zerstörte Lavabos und eine Blutlache am Boden. Die Gründe dafür sind unklar, der Randalierer musste aber medizinisch versorgt werden.

«Wir haben die Polizei gerufen um die Personalien des Randalierers aufnehmen zu lassen und ihn zur Anzeige zu bringen», heisst es vonseiten des Clubs auf Anfrage von 20 Minuten. Die Polizeipräsenz habe für Diskussionen mit Gästen gesorgt, weshalb die Polizei Verstärkung angefordert habe. «Das hat für noch mehr Aufruhr gesorgt. Es war jedoch nur laut auf der Strasse, von Gewalt gab es keine Spur», so der Club weiter.

45-minütiger Einsatz

Das Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt bestätigt einen Vorfall. Polizei und Sanität seien rund 45 Minuten vor Ort im Einsatz gewesen. Die Staatsanwaltschaft, in deren Zuständigkeit strafrechtlich relevante Handlungen fallen, dürfte mehr wissen. Sie hat jedoch auf eine Anfrage von 20 Minuten noch nicht reagiert.

Laut dem Barock spielte sich bis auf die Sachbeschädigung auf dem WC alles auf der Strasse ab, wo zeitweise eine «hitzige Atmosphäre» geherrscht habe. Die Stimmung im Club sei aber gut gewesen und die Gäste hätten davon nichts mitbekommen. Die Rückmeldungen seien positiv gewesen.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung