Lengnau BE: Mann eilt zwei Verletzten zu Hilfe – und wird selber attackiert

Publiziert

Lengnau BEMann eilt zwei Verletzten zu Hilfe – und wird selber attackiert

Bei einer Auseinandersetzung in Lengnau BE gab es drei Verletzte. Ein Mann hatte zwei andere Männer attackiert. Als ein weiterer Mann dazukam, um zu helfen, griff der Täter auch ihn an.

von
Lucas Orellano
1 / 2
Der Vorfall ereignete sich in Lengnau an der Solothurnstrasse.

Der Vorfall ereignete sich in Lengnau an der Solothurnstrasse.

Google Street View
Drei Personen wurden verletzt.

Drei Personen wurden verletzt.

Google Maps

Kurz nach 2.30 Uhr in der Nacht auf Sonntag erhielt die Kantonspolizei Bern eine Meldung aus Lengnau. Dort sei an der Solothurnstrasse nahe einer Tankstelle ein verletzter Mann aufgefunden worden. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte fanden vor Ort dann allerdings zwei Männer mit Verletzungen auf, wie es in einer Medienmitteilung der Polizei heisst.

Sie wurden bereits durch Drittpersonen betreut und wurden vor Ort medizinisch erstversorgt und schliesslich mit je einer Ambulanz ins Spital gebracht. Gemäss bisherigen polizeilichen Erkenntnissen sind die Männer bei einer Auseinandersetzung von einem Mann mit einem scharfen Gegenstand verletzt worden.

Wie die Polizei weiter berichtet, hat sich im Verlaufe des Einsatzes ein weiterer Mann gemeldet. Er gab an, den Streit beobachtet zu haben und den Männern zu Hilfe geeilt zu sein. Daraufhin wurde er durch den mutmasslichen Täter ebenfalls angegangen und dabei leicht verletzt.

Zur Klärung der Ereignisse hat die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland Ermittlungen aufgenommen.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg, Solothurn und Wallis blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Wir sind auch auf Instagram. Folg uns für Posts, Storys und Gewinnspiele aus der Region – und schick uns deine Bilder und Inputs: 20 Minuten Region Bern.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung