Vorarlberg: Mann ersticht Ehefrau mit dem Küchenmesser
Aktualisiert

VorarlbergMann ersticht Ehefrau mit dem Küchenmesser

In Vorarlberg ist am Donnerstagabend eine 61-jährige Frau erstochen worden. Der gleichaltrige Ehemann steht unter dringendem Verdacht, seine Frau getötet zu haben. Er hatte selbst die Rettung gerufen.

Der Notarzt rief dann gegen Mitternacht die Polizei. Die Leiche der Frau wies am Hals und am Oberkörper mehrere Messerstiche auf, wie es heisst. Die Tatwaffe, ein gegen 20 Zentimeter langes Küchenmesser, konnte sichergestellt werden.

Der Ehemann gab gegenüber der Polizei an, er habe seine Frau regungslos in der Wohnung aufgefunden. Zum Tatzeitpunkt war der Mann alkoholisiert. Die Leiche des Opfers wird noch untersucht. Über ein mögliches Tatmotiv des Manns war vorerst nichts bekannt.

(sda)

Deine Meinung