Uffikon LU: Mann fährt ungebremst frontal in Mauer
Aktualisiert

Uffikon LUMann fährt ungebremst frontal in Mauer

Bei einem Unfall am Mittwoch in Uffikon kam ein Autofahrer von der Strasse ab und krachte ungebremst frontal in eine Mauer. Er wurde schwer verletzt.

1 / 2
Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Uffikon LU ist ein 52-jähriger Autofahrer im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Uffikon LU ist ein 52-jähriger Autofahrer im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden.

20 Minuten/Luzerner Polizei
Der Fahrer musste von der Feuerwehr geborgen werden. Das Auto war ungebremst frontal in eine Mauer geprallt.

Der Fahrer musste von der Feuerwehr geborgen werden. Das Auto war ungebremst frontal in eine Mauer geprallt.

20 Minuten/Luzerner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Uffikon LU ist ein 52-jähriger Autofahrer im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden. Er musste von der Feuerwehr geborgen werden. Das Auto war ungebremst frontal in eine Mauer geprallt.

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Luzerner Polizei kurz vor 18 Uhr auf der Kantonsstrasse von Uffikon nach St. Erhard. Das Auto kam aus unbekannten Gründen von der geraden Strecke ab. Es fuhr über die Gegenfahrbahn, über einen Rad- und Gehweg und kollidierte mit der Betonmauer einer Bachverbauung.

Der Lenker wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit. Deren Einsatz dauerte rund zwei Stunden. Eine Ambulanz brachte das Unfallopfer mit unbestimmten Verletzungen in ein Spital.

Die Strasse wurde nach dem Unfall für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

(SDA)

Deine Meinung