Wängi TG: Mann gefesselt und ausgeraubt
Aktualisiert

Wängi TGMann gefesselt und ausgeraubt

Ein Mann wurde beim Rastplatz Hexentobel-Süd bei Wängi von Unbekannten überfallen und gefesselt. Als er am Samstag um 19 Uhr vom WC zu seinem Auto ging, überraschten ihn die beiden Täter von hinten.

von
mko

«Sie hielten ihn mit Gewalt fest und fesselten ihn mit Klebeband», so Ernst Vogelsanger, Sprecher der Kapo Thurgau. Danach durchsuchten die Männer das Auto des Opfers, fanden aber nichts. Schliesslich nahmen sie dem Gefesselten die Armbanduhr ab. «Danach verschwanden sie und liessen das Opfer etwas abseits des Parkplatzes zurück», so Vogelsanger. Der Mann konnte sich nach einiger Zeit selbst befreien. «Er konnte eine Autofahrerin auf seine Lage aufmerksam machen. Sie alarmierte sofort die Polizei», sagt Vogelsanger. Die Täter dürften mit einem weissen Kasten- oder Lieferwagen Richtung St. Gallen geflohen sein. Die Polizei sucht Zeugen.

Deine Meinung