Aktualisiert

Extrem-SportartMann gegen Bestie

James Holt, der Erfinder des Alligatoren-Wrestling, lädt am Wochenende nach Florida zu einem seiner Wettkämpfe der besonderen Art.

von
mba

Es ist mitunter ein Wettkampf auf Leben und Tod: Alligatoren-Wrestling. Wie nasses, hartes Leder fühlt sich die Haut der Tiere an. Ihre Reaktion: unberechenbar. Gelingt es dem «Löwen des Sumpfes» zuzuschnappen, ist die Bisswunde tief, manchmal sogar tödlich. James Holt, dem Entwickler des Freestyle-Alligatoren-Wrestlings ist das egal. Hauptsache viel Adrenalin und ein begeistertes Publikum.

Im Seminole Hard Rock Hotel bei Hollywood, Florida, veranstaltet James Holt, der Erfinder dieser exotischen Sportart, am kommenden Wochenende einen seiner Wrestling-Wettkämpfe. Die Wrestler werden in sechs Kategorien beurteilt: Der Aggressivitätsgrad des Alligators spielt eine grosse Rolle, die Schwierigkeit der Bewegungen mit dem Tier, die Art des Kampfes, das Erscheinungsbild, wie geschickt sich die Wrestler präsentieren und wie stark im Wasser gezankt wird. Dem Gewinner winken 5000 Dollar.

Deine Meinung