Mann im Bahnhof Liestal von Zug erfasst
Aktualisiert

Mann im Bahnhof Liestal von Zug erfasst

Im Bahnhof von Liestal (BL) ist am Dienstagnachmittag ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Es kam zu massiven Beeinträchtigungen im Zugsverkehr.

Die genaue Unfallursache war zunächst nicht geklärt. Der Mann hatte vom Perron drei her kurz vor 14.00 Uhr die Geleise betreten und wurde dabei von einer Komposition des deutschen Hochgeschwindigkeitszugs ICE erfasst, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Der Zug hatte den Bahnhof auf dem mittleren der drei Hauptgeleise durchfahren. Der Mann sei mehrere Dutzend Meter mitgeschleppt und auf der Stelle getötet worden. Durch den Vorfall wurde der Zugsverkehr massiv beeinträchtigt. Es kam zu Zugsausfällen, Verspätungen und Umleitungen. Im Regionalverkehr setzten die SBB Busse ein. Der im Bereich der Lokomotive beschädigte ICE-Zug, von dem das Todesopfer erfasst worden war, verliess den Bahnhof Liestal mit anderthalbstündiger Verspätung. Im Einsatz standen rund 40 Rettungskräfte. (dapd)

Deine Meinung