Solothurn: Mann mit Stichwaffe verletzt – Täter gelingt Flucht

Publiziert

SolothurnMann mit Stichwaffe verletzt – Täter gelingt Flucht

Ein Mann musste in Solothurn verletzt in ein Spital eingeliefert werden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

von
Lucas Orellano
1 / 1
Dem Täter gelang die Flucht.

Dem Täter gelang die Flucht.

Kantonspolizei Solothurn

In der Nacht auf Sonntag ist die Kantonspolizei mit mehreren Patrouillen wegen einer tätlichen Auseinandersetzung am Kofmehlweg in Solothurn ausgerückt. Kurz nach drei Uhr war ihr gemeldet worden, dass ein Mann mit einer Stichwaffe verletzt worden sei.

Der Mann wurde mit einer Stichverletzung in ein Spital gebracht. Der Täter konnte den Ort vor Eintreffen der Polizei verlassen.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Täterschaft aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die Angaben zum Vorfall oder zur Identität des Täters machen können, werden gebeten, sich unter 032 627 70 00 bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden. 

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg, Solothurn und Wallis blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Wir sind auch auf Instagram. Folg uns für Posts, Storys und Gewinnspiele aus der Region – und schick uns deine Bilder und Inputs: 20 Minuten Region Bern.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Trauma erlitten?

Hier findest du Hilfe:

Pro Mente Sana, Tel. 0848 800 858

Angehörige.ch, Beratung und Anlaufstellen

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung