Basel – Mann mitten in Nobelquartier niedergeschlagen

Publiziert

BaselMann mitten in Nobelquartier niedergeschlagen

In Basel wurde am Freitagabend ein 45-jähriger Mann bei einem versuchten Raub erheblich verletzt. Der kleingewachsene Täter flüchtete ohne Beute.

von
Tanya Vögeli
1 / 3
An der Daniel Fechter-Promenade in Basel wurde am Freitagabend ein 45-jähriger Mann überfallen und erheblich verletzt.

An der Daniel Fechter-Promenade in Basel wurde am Freitagabend ein 45-jähriger Mann überfallen und erheblich verletzt.

Google Streetview
Der Tatort liegt mitten in einem noblen Wohnviertel auf dem Basler Bruderholz. Der Täter schlug das Opfer hinterrücks nieder und versuchte, ihm das Portemonnaie zu rauben. Als dies nicht gelang, flüchtete er ohne Beute.

Der Tatort liegt mitten in einem noblen Wohnviertel auf dem Basler Bruderholz. Der Täter schlug das Opfer hinterrücks nieder und versuchte, ihm das Portemonnaie zu rauben. Als dies nicht gelang, flüchtete er ohne Beute.

Bilddatenbank Kanton BS
Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Gemäss Angaben des Opfers handelte es sich beim Gesuchten um einen kleinen, schlanken Mann, der eine schwarze Mütze und eventuell einen Rucksack trug.

Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Gemäss Angaben des Opfers handelte es sich beim Gesuchten um einen kleinen, schlanken Mann, der eine schwarze Mütze und eventuell einen Rucksack trug.

JSD Basel-Stadt

Am Freitagabend wurde auf dem Basler Bruderholz-Hügel ein Mann angegriffen und Opfer eines versuchten Raubes. Der 45-Jährige wurde infolgedessen verletzt und von der Sanität in die Notfallstation eingewiesen, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilte.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass das Opfer um 19.30 Uhr vom Schulhaus Bruderholz her durch die Daniel Fechter-Promenade lief. Unvermittelt sei der Mann durch einen Unbekannten angegriffen und mit einem unbekannten Gegenstand geschlagen worden. Dabei erlitt er erhebliche Verletzungen. Der Täter versuchte dem Opfer in der Folge das Portemonnaie zu stehlen, doch dies gelang ihm nicht, worauf er die Flucht ergriff.

Nach dem erfolglosen Raub flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Gemäss Angaben des Opfers handelte es sich beim Gesuchten um einen kleinen, schlanken Mann, der eine schwarze Mütze und eventuell einen Rucksack trug. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Deine Meinung

15 Kommentare