Basel: Mann nach Schüssen auf Wirt geschnappt

Aktualisiert

BaselMann nach Schüssen auf Wirt geschnappt

Der Mann, der in der Nacht auf Montag im Kleinbasel in dessen Lokal auf einen Wirt geschossen hat, sitzt hinter Gittern. Es handelt sich um einen 34-jährigen Türken.

1 / 3
Die Schussabgabe ereignete sich im Restaurant Brauerzunft in der Rheingasse.

Die Schussabgabe ereignete sich im Restaurant Brauerzunft in der Rheingasse.

Google Street View
Bald darauf hatte die Polizei den Laden bereits dicht gemacht.

Bald darauf hatte die Polizei den Laden bereits dicht gemacht.

20 Minuten/las
Von aussen erinnerte am Tag danach nichts an die Ereignisse in der Nacht.

Von aussen erinnerte am Tag danach nichts an die Ereignisse in der Nacht.

20 Minuten/las

Die Grenzwache habe den Mann am Montag bei der Einreise aus Frankreich geschnappt, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der mutmassliche Schütze war mit jenem Auto unterwegs, mit dem er nach der Tat an der Rheingasse die Flucht ergriffen hatte. Er wird nun dem Zwangsmassnahmengericht zugeführt.

Ereignet hatte sich die Tat am Sonntag gegen 2.30 Uhr früh. Der 36-jährige Wirt des Restaurants Brauerzunft wurde bei einem Streit mit dem Türken von diesem durch Schüsse verletzt und musste ins Spital eingewiesen werden. Seine Verletzungen waren jedoch nicht lebensgefährlich.

Gemäss bisherigen Abklärungen kannten sich der Täter und das Opfer. Sie sollen schon einen Tag vor der Schussabgabe aus noch nicht geklärten Gründen miteinander in Streit geraten sein. (sda)

Deine Meinung