27.09.2020 14:49

BaselMann nach Sturz in Rhein von Polizisten reanimiert

Am Sonntagmittag stürzte ein Mann aus noch nicht bekannten Gründen in Basel von der Mittleren Brücke in den Rhein. Kajakfahrer konnten ihn bis ans Ufer bringen, wo er von Polizisten reanimiert wurde.

von
Lukas Hausendorf
1 / 4
Am Sonntagmittag ist in Basel ein Mann von der Mittleren Brücke in den Rhein gestürzt. Die Polizei schliesst Fremdeinwirkung aus. Er konnte unter dramatischen Umständen gerettet werden.

Am Sonntagmittag ist in Basel ein Mann von der Mittleren Brücke in den Rhein gestürzt. Die Polizei schliesst Fremdeinwirkung aus. Er konnte unter dramatischen Umständen gerettet werden.

KEYSTONE
Die Polizei leitete sofort eine Wasserrettung ein. Eine Patrouille am Ufer konnte dann aber drei Kajakfahrer auf den Mann aufmerksam machen, der rheinabwärts treibe.

Die Polizei leitete sofort eine Wasserrettung ein. Eine Patrouille am Ufer konnte dann aber drei Kajakfahrer auf den Mann aufmerksam machen, der rheinabwärts treibe.

Kapo BS
Den Kajakfahrern gelang es, den Mann auf Höhe der Flora-Buvette ans Ufer zu bringen, wo er von Polizisten aus dem Wasser gezogen und reanimiert wurde.

Den Kajakfahrern gelang es, den Mann auf Höhe der Flora-Buvette ans Ufer zu bringen, wo er von Polizisten aus dem Wasser gezogen und reanimiert wurde.

Google Maps

Unterstützt von Zivilpersonen hat die Kantonspolizei Basel-Stadt am Sonntagmittag eine Person aus dem Rhein geborgen. Zuvor hatten mehrere Personen der Einsatzzentrale gemeldet, ein Mann sei von der Mittleren Brücke in den Rhein gefallen. Die genauen Umstände sind noch unklar, Fremdeinwirken ist indes ausgeschlossen, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Die Einsatzzentrale habe umgehend eine Wasserrettung unter der Leitung der Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt eingeleitet. Noch bevor die Boote der Einsatzkräfte vor Ort waren, konnte eine Polizeipatrouille vom Ufer aus drei Kajakfahrer darauf aufmerksam machen, dass der Mann rheinabwärts treibe. Den Drei gelang es, ihn auf der Höhe Florastrasse zum Rheinbord zu bringen. Die Polizisten konnten den Mann dort ans Ufer ziehen und fingen an, ihn bis zum Eintreffen der Sanität Basel zu reanimieren. Die Sanität brachte den noch nicht identifizierten Mann ins Spital.

Die Wassertemperatur des Rheins betrug am Sonntagmittag noch knapp 17 Grad.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.