Zug: Mann nachts von Unbekannten im eigenen Schlafzimmer überfallen

Publiziert

ZugMann nachts von Unbekannten im eigenen Schlafzimmer überfallen

Mehrere Unbekannte haben einen 63 Jahre alten Zuger nachts in seiner Wohnung überfallen. Die Täter forderten Geld und entkamen mit der Beute.

1 / 2
Die Stadt Zug.

Die Stadt Zug.

20min/Martin Messmer
In diesem Quartier wurde der Mann überfallen. 

In diesem Quartier wurde der Mann überfallen. 

Google Maps

Darum gehts

  • Bei einem nächtlichen Überfall ist ein Mann in Zug erheblich verletzt worden.

  • Mehrere Männer waren in sein Haus eingedrungen.

  • Die Polizei sucht intensiv nach den unbekannten Tätern.

Am Samstagmorgen, dem 21. Januar um 4.30 Uhr, sind mehrere unbekannte Männer am Chamer Fussweg in Seenähe in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Sie überfielen den 63-jährigen Bewohner in seinem Schlafzimmer und verlangten Geld. Der Mann wurde dabei erheblich verletzt. Die Täter flohen mit der Beute in unbekannte Richtung.

Mehr Details gibt die Polizei noch nicht bekannt, sie ermittelt aber intensiv. Die Befragung des Opfers ist noch nicht abgeschlossen, so die Zuger Polizei. Sie bittet Personen, die im Bereich Chamer Fussweg/ Chamerstrasse/ Letzistrasse verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und Angaben zur möglichen Täterschaft oder einem allfälligen Fluchtfahrzeug machen können, sich mit der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei (T 041 728 41 41) in Verbindung zu setzen. 

(trx)

Deine Meinung