Aktualisiert 02.10.2012 21:49

Drama im Reitzentrum

Mann prallt mit Pferd zusammen - tot

Beim Pferdesportzentrum in Binningen BL kam es am Montagabend zu einem fatalen Zwischenfall mit einem ausgebüxten Pferd. Ein älterer Mann wurde dabei getötet, seine Enkelin hatte einen Schutzengel.

von
kub
Der Unfallort beim Pferdesportzentrum Binningen.

Der Unfallort beim Pferdesportzentrum Binningen.

Das tragische Unglück passierte vor 18 Uhr auf dem Parkplatz des Pferdesportzentrums in Binningen. Eine Leserreporterin, deren Schwester den Unfall hautnah miterlebte, schildert gegenüber 20 Minuten Online das Geschehene: Ein Pferd des Reitstalles weidete mit dem Geschirr um seinen Hals auf der Wiese, als es wegen eines Traktors, der hin und her fuhr, plötzlich und aus unbekanntem Grund erschrak. Das Pferd büxte aus, galoppierte über den Parkplatz geradewegs auf ein Auto zu, das dort geparkt war. Ein älterer Mann - laut Leserreporterin ein Stammkunde des Reitzentrums, man habe ihn bestens gekannt - wurde vom Pferd tödlich verletzt: «Er blutete aus der Nase. Zuerst versuchte die angerückten Sanitäter, den Mann wiederzubeleben. Vergebens», schildert die Leserreporterin das Drama. Ein anderer Leserreporter sah das Tuch über dem Verunfallten: «Es standen zwei Krankenwagen dort. Auch die Polizei war vor Ort.»

Das ungefähr 3-jährige Enkelkind, das er mit sich hatte, war im Auto und überlebte die Attacke des Pferdes unbeschadet. Doch der Aufprall des Reitpferdes auf das Auto war so gewaltig, dass das Auto einen Totalschaden erlitten habe, so die Leserreporterin. Später seien die Eltern des Mädchens an den Unfallort gekommen.

Angehörige sind informiert

Fünf Ausreitern gelang es dann, das erschrockene Pferd festzuhalten. Es kam mit Schürfungen und einem Schock davon. Zuerst wollte man es einschläfern - es hinkte und auf einer Seite sei es laut Zeugen blutig gewesen - doch später liess man davon ab. «Es war so schlimm. Meine Schwester ist jetzt noch geschockt», sagte die Leserreporterin.

Der Mediensprecher der Kantonspolizei Basel-Land bestätigte gegenüber 20 Minuten Online, dass es zu einem Unfall mit einem Toten gekommen sei. Die Angehörigen wurden informiert. Der Unfallhergang sei noch unklar. Mehr Informationen folgen im Laufe des Dienstags.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.