US-Staat Alabama: Mann schiesst in Kirche auf Freundin und Baby
Aktualisiert

US-Staat AlabamaMann schiesst in Kirche auf Freundin und Baby

Beziehungsstreit mit blutigem Ausgang: Ein 26-Jähriger eröffnete in einer Kirche in Alabama das Feuer und verletzte seine Freundin, das gemeinsame Kind und den Pastor.

von
chk
Die Kirchgänger konnten dem Täter die Waffe abringen: Die Oasis Tabernacle Church in East Selma, Alabama. (20. September 2015)

Die Kirchgänger konnten dem Täter die Waffe abringen: Die Oasis Tabernacle Church in East Selma, Alabama. (20. September 2015)

Während eines Gottesdiensts in einer Kirche im US-Staat Alabama hat ein Mann auf seine Freundin und ihr gemeinsames Baby geschossen und dabei beide verletzt. Der Pastor ging dazwischen und wurde ebenfalls verletzt, wie die Behörden mitteilten. Der Schütze wurde festgenommen. Dem 26-Jährigen wird dreifacher versuchter Mord vorgeworfen.

Hintergrund der Tat sei ein häuslicher Streit zwischen dem Mann und seiner Freundin, sagte Michael Jackson, Staatsanwalt im Bezirk Dallas County.

Die Polizei zitierte Augenzeugenberichte, wonach der Verdächtige am Sonntag die Oasis Tabernacle Church in East Selma betreten und sich in der ersten Reihe zwischen seine Freundin und das Baby gesetzt habe. Plötzlich habe er eine Handfeuerwaffe gezogen und das Feuer eröffnet. Seine Freundin fiel zu Boden, der Angreifer schoss auf sie und traf sie an Kinn und Schulter, das ein Monat alte Kind erlitt eine Schusswunde an der Hand.

Der Pastor versuchte den Schützen zu überwältigen und wurde von einer Kugel am Bein getroffen. Gottesdienstbesucher halfen dabei, den Verdächtigen niederzuringen und ihm die Waffe wegzunehmen. Dann sei er aus der Kirche gerannt, doch nach weniger als einem Kilometer von der Polizei gefasst worden. Er sitzt derzeit in der Haftanstalt von Dallas County ein.

Die Opfer wurden in Kliniken gebracht und sind in stabilem Zustand. (chk/sda)

Deine Meinung