Aktualisiert 30.03.2020 08:19

Bäch SZ

Mann schiesst aus Wohnung auf Polizeiauto

In der Nacht auf Montag schoss ein Mann aus einer Wohnung auf ein Polizeiauto. Nach rund zwei Stunden konnte der 40-Jährige verhaftet werden.

1 / 4
In der Nacht auf Montag ging bei der Kantonspolizei Schwyz ein Notruf ein.

In der Nacht auf Montag ging bei der Kantonspolizei Schwyz ein Notruf ein.

Keystone/Alexandra wey
Verletzt wurde beim Vorfall an der Seestrasse in Bäch niemand.

Verletzt wurde beim Vorfall an der Seestrasse in Bäch niemand.

Google Streetview
Beim Eintreffen der Patrouille schoss ein 40-jähriger Mann in Richtung des Polizeiautos.

Beim Eintreffen der Patrouille schoss ein 40-jähriger Mann in Richtung des Polizeiautos.

Keystone/Alexandra wey

In der Nacht auf Montag ging kurz nach 1 Uhr ein Notruf bei der Kantonspolizei ein, wonach der Melder an der Seestrasse in Bäch SZ polizeiliche Hilfe benötige. Beim Eintreffen der Polizeipatrouille wurden aus einer Wohnung mehrere Schüsse in Richtung des Polizeiautos abgegeben. Auf Anfrage von 20 Minuten bei der Kantonspolizei Schwyz sagt Mediensprecher David Mynall: «Der Mann schoss in Richtung unmittelbarer Nähe des Polizeiautos.»

Der mutmassliche Täter konnte um 3.30 Uhr zur Aufgabe bewegt und verhaftet werden. Verletzt wurde niemand. Es handelt sich um einen 40-jährigen Schweizer. Aufgrund des Einsatzes musste die Seestrasse in Bäch gesperrt werden. Neben der Kantonspolizei Schwyz stand der Rettungsdienst im Einsatz, der vorsorglich aufgeboten wurde. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen rund um die Schussabgaben aufgenommen.

(sda)

Fehler gefunden?Jetzt melden.