Bern: Mann schwerverletzt aufgefunden

Aktualisiert

BernMann schwerverletzt aufgefunden

Am Sonntagabend ist in einer Liegenschaft an der Melchiorstrasse in Bern ein Mann mit schweren Kopfverletzungen gefunden worden. Er wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

von
miw
An dieser Strasse wurde der Mann am Sonttagabend mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden.

An dieser Strasse wurde der Mann am Sonttagabend mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden.

«Der Mann wurde schwerverletzt in einem Treppenhaus aufgefunden», sagt Christoph Gängi, Mediensprecher der Kantonspolizei Bern. Wie es zu den Verletzungen gekommen sei, ist noch unklar. Klar ist aber: Bei der Kantonspolizei Bern ging am Sonntag gegen 21.50 Uhr eine Meldung ein, dass an der Melchiorstrasse in Bern ein verletzter Mann gefunden worden sei. Nach dessen Einweisung ins Spital wurden schwere Kopfverletzungen festgestellt.

Auch die Route, die der Mann zurück gelegt hat, steht fest: Er sei zwischen 16 und 17 Uhr zur Fuss von der Länggassstrasse via Wohlenstrasse im Bremgartenwald in Richtung Melchiorstrasse unterwegs gewesen. Die Polizei hofft, dass Zeugen dort etwas beobachtet haben.

Gewaltverbrechen möglich

Auch suchen die Ermittler nach Personen, die etwas Verdächtiges bei der dortigen Autobahnüberführung und kurz vor der Einmündung in die Eymattstrasse festestellen konnten. Denn dort wurden später die Habseligkeiten des Mannes gefunden. «Ein Gewaltverbrechen können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausschliessen», so Gnägi.

(miw/sda)

Deine Meinung