Wohlen AG: Mann setzt Audi in Baum und spaziert davon
Publiziert

Wohlen AGMann setzt Audi in Baum und spaziert davon

Ein 31-Jähriger hat sein beschädigtes Auto in der Nacht auf Donnerstag nach einem Unfall zurückgelassen. Die Polizei konnte ihn aufspüren.

von
ced
1 / 3
Dieser Baum beendete die Fahrt des 31-jährigen Zürchers.

Dieser Baum beendete die Fahrt des 31-jährigen Zürchers.

Kapo AG
Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, meldete sich aber später bei der Polizei.

Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, meldete sich aber später bei der Polizei.

Kapo AG
Er blieb unverletzt. Sein Audi musste abgeschleppt werden.

Er blieb unverletzt. Sein Audi musste abgeschleppt werden.

Kapo AG

Ein beschädigtes Auto neben der Alten

Bremgartenstrasse in Wohlen zog in der Nacht auf Donnerstag den Blick einer am Unfall unbeteiligten Person auf sich – diese meldete sich bei der Polizei. Vor Ort stiess die ausgerückte Patrouille auf einen beschädigten Audi, immatrikuliert mit Zürcher Kontrollschildern. Vom Lenker fehlte jede Spur.

Nach Einleitung weiterer Ermittlungen und Kontaktaufnahmeversuchen meldete sich ein 31-jähriger Zürcher und gab sich als verantwortlicher Lenker aus. Der Unfallfahrer gab an, im Waldstück von der Strasse geraten und gegen einen Baum geprallt zu sein. Er blieb unverletzt, wie die Kantonspolizei Aargau am Freitag mitteilte.

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine

Untersuchung. Beim Beschuldigten wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Den Führerausweis nahm ihm die Kantonspolizei umgehend zuhanden der Entzugsbehörde ab.

Deine Meinung