Aktualisiert

Mann soll zwei Babyleichen einbetoniert haben

In einem Keller im thüringischen Altenburg sind zwei einbetonierte Babyleichen gefunden worden. Der Täter hatte sich am Silvesterabend selbst angezeigt.

Ein 48-jähriger Mann und seine 44-jährige Frau wurden festgenommen, wie die Polizei am Montag in Gera mitteilte. Nach eigener Aussage vergrub er die beiden Kleinkinder Anfang und Mitte der 90er Jahre nach deren Geburt.

Die beiden stark verwesten Körper wurden am Sonntag gefunden. Die Obduktionsergebnisse würden noch am Montag erwartet, sagte eine Polizeisprecherin. Bei der Suche in dem Keller kam auch das Technische Hilfswerk und ein Leichensuchhund zum Einsatz.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.