Aktualisiert

Ungebetener GastMann sprang über Zaun ins Weisse Haus

Ein Mann hat versucht, ins Weisse Haus zu gelangen, wurde aber vom Secret Service festgenommen. Der 41-jährige Obdachlose ist offenbar ein Wiederholungstäter.

von
kri

Ein Eindringling ist am Dienstagabend über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geklettert und festgenommen worden. Agenten des Secret Service, die den Amtssitz des US-Präsidenten rund um die Uhr bewachen, nahmen den Mann umgehend in Gewahrsam. Er habe einen Rucksack bei sich gehabt, der auf Sprengstoff untersucht werde, sagte ein Sprecher des Geheimdienstes. Präsident Barack Obama hielt sich zur Zeit des Vorfalls offenbar im Weissen Haus auf.

Beim Verdächtigen handelt es sich um einen 41-jährigen Obdachlosen namens James Dirk Crudup. Der Secret Service hat ihn inzwischen der Polizei übergeben. Er wird sich wegen Hausfriedensbruch und Missachtung des Gerichts verantworten müssen - offenbar hat er in der Vergangenheit mehrmals versucht, sich Zutritt zum Weissen Haus zu verschaffen.

Eine Crew des Fernsehsenders CNN filmte die Aktion während einer Live-Übertragung (siehe Video oben). Darin ist zu sehen, wie sich Beamte des Secret Service mit ihren Gewehren in Kontaktstellung dem Verdächtigen nähern und ihn schliesslich abführen.

Deine Meinung