Aktualisiert 05.06.2011 00:31

UnfallMann springt Buemi vor den Formel-1-Boliden

Der Waadtländer Formel-1-Pilot Sébastien Buemi (22) erlebte bei einer Red-Bull-Show in Chiba (Jap) eine Schrecksekunde. Ein Mann rannte ihm vor das Auto und wurde leicht verletzt.

Bei einem Werbe-Event in Japan läuft Sébastien Buemi ein Mann vors Auto. (Video: YouTube)

Als Buemi beschleunigen wollte, sprang ein Mann, wahrscheinlich ein Streckenposten, auf die Fahrbahn. Der Schweizer, der erst mit rund 30 km/h unterwegs war, erwischte den «Verrückten» mit seinem Formel-1-Boliden frontal, ohne Chance auf ein Bremsmanöver. Der Verunfallte stand nach dem Crash sofort wieder auf. Es soll mit leichten Verletzungen davongekommen sein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.