Brienz BE: Mann stirbt nach Sturz beim Wandern
Aktualisiert

Brienz BEMann stirbt nach Sturz beim Wandern

Wanderer fanden am Sonntagmorgen im Gebiet Geissengummi in Brienz einen schwerverletzten Mann (61). Er verstarb kurz darauf im Spital.

von
kaf
Der 61-Jährige wanderte über den Briefengrat, wo er einen Hang hinunterstürzte.

Der 61-Jährige wanderte über den Briefengrat, wo er einen Hang hinunterstürzte.

Kein Anbieter/picswiss.ch

Der 61-jährige Mann aus dem Kanton Bern wanderte am Sonntagmorgen allein vom Brienzer Rothorn hinunter, als er beim Briefengrat den Halt verlor und einen Hang hinunterstürzte. Dies teilt die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland am Montag mit. Kurz vor 10.30 Uhr wurde der Verunglückte im Gebiet Geissengummi von anderen Wanderern entdeckt, die die Kantonspolizei Bern alarmierten.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen. Dort starb er kurze Zeit später. Die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland untersucht nun den genauen Unfallhergang.

Deine Meinung